Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Sonntag 25. April 2021, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 20558
25.04.2021

Bild

Zitat:
YB schlägt Sion 2:1

Sogar Hoarau hat fast nur Lob übrig für den YB-Nachwuchs

Bei den Young Boys wissen die Jüngsten beim Erfolg gegen den Walliser Abstiegskandidaten zu überzeugen. Der Gegner zollt Respekt.

Das Lob kommt von höchster Stelle. Nico Maier wartet nach dem 2:1 gegen Sion in der Interviewzone, als Guillaume Hoarau auf ihn zugeht, ihm über den Kopf streichelt und zur Leistung gratuliert. Hoarau wäre nicht Hoarau, würde er seine Geste nicht mit einem Spruch garnieren. Er sagt zu Maier: «Du hast in letzter Zeit viel gegessen.»

173 Zentimeter gross und 69 Kilogramm schwer ist der 20-jährige YB-Offensivspieler. Und auch wenn Maier künftig noch viel mehr isst, wird er sich nie auf Augenhöhe mit seinem gross gewachsenen früheren Mitspieler bewegen. Aber das eine oder andere Kilo mehr auf den Rippen würde ihm dann schon guttun, findet YB-Trainer Gerardo Seoane, als er über die Darbietung Maiers spricht.

Dieser habe wie die meisten Spieler aus dem Nachwuchs bei der Physis Aufholbedarf. Maier müsse sich eine Robustheit und Zweikampfhärte aneignen. Damit hat es sich mit den Verbesserungsvorschlägen. Seoane lobt die Darbietung seines Flügels, der am Donnerstag beim Sieg in Zürich eingewechselt wurde und so erstmals überhaupt ein Pflichtspiel für die Profiequipe absolvierte. Dem Trainer gefällt besonders, dass Maier so aufgetreten sei wie im Training: initiativ, ohne Scheu.

Maier ist am Ziel seiner Träume

Ein paar Eckdaten von Maiers Startelfdebüt: Nach 3 Minuten Schuss aufs Tor der Gäste. Nach 8 Minuten legte er mit einem vorzüglich getimten Kurzpass für Felix Mambimbi auf, der YB mit seinem sechsten Saisontor in Führung brachte. Nach 22 Minuten holte er sich gegen Hoarau den Ball und lancierte einen Konter, den Mambimbi zum 2:0 abschliessen müsste. Nach 30 Minuten skandierten die 100 YB-Fans schon Maiers Namen. Er spricht von einem unbeschreiblichen Gefühl. «Darauf habe ich lange hingearbeitet.»

Mit 6 begann Maier beim FC Belp mit dem Fussballspielen, mit 10 kam er in die Nachwuchsabteilung der Young Boys, für die sein Vater Daniel Ende der Achtzigerjahre 19 Partien absolviert hatte. Als ihm Seoane nach dem Training am Samstag gesagt habe, er werde von Beginn an spielen, habe ihn ein komisches Gefühl beschlichen, sagt Maier. «Ich bin froh, informierte mich der Trainer so früh, da hatte ich genügend Zeit, die Nervosität zu verarbeiten.»

Seoane empfindet seine Selektion als klares Bekenntnis zum Nachwuchs. Maier war gegen Sion einer von fünf Spielern aus der eigenen Juniorenabteilung. Das Durchschnittsalter belief sich auf 23 Jahre und war damit so tief wie letztmals im November 2017. Und nicht nur Maier wusste die Chance zu nutzen.

Seoanes Luxus

Auch Fabian Rieder und vor allem Mambimbi gehörten zu den Antreibern bei den Bernern, die gerade in der ersten Halbzeit zu überzeugen wussten, mit dem 1:1 zur Pause aber schlecht bedient waren. Nach einem Freistoss von Matteo Tosetti hatte Dimitri Cavaré die einzige Chance des Tabellenletzten zum Ausgleich genutzt. Nach dem Seitenwechsel verschob sich das Spielgeschehen dann immer stärker in die Hälfte der Young Boys. Sion habe seinem Team das Leben schwer gemacht, sagt Seoane.

Den Unterschied machte die Klasse. Der YB-Trainer konnte Miralem Sulejmani, Jean-Pierre Nsame, Christian Fassnacht und Silvan Hefti einwechseln. Eine Koproduktion der beiden Letztgenannten stand am Ursprung des 2:1, Siebatcheu verwertete Fassnachts Flanke in der 76. Minute mit seinem elften Saisontor zum 2:1. YB vergrösserte damit den Vorsprung in der Tabelle auf 28 Punkte und dürfte damit bald einen weiteren Rekord aufstellen: Der grösste Vorsprung eines Champions am Saisonende betrug bislang 20 Punkte.

Aber was sind schon Zahlen im Vergleich zu Geschichten, wie sie Nico Maier am Sonntag schrieb? Der 20-Jährige jedenfalls wird dieses Spiel nie mehr vergessen.


https://www.bernerzeitung.ch/sogar-hoar ... 8596239215

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 26. April 2021, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 20558
26.04.2021

Bild

Zitat:
Die Einzelkritik

YB-Noten: Mambimbi führt die jungen Wilden an

Der Stürmer weiss beim 2:1 gegen den FC Sion erneut zu überzeugen. Sein Führungstor ist eine Koproduktion aus dem YB-Nachwuchs.

David von Ballmoos – 4,5
Der Goalie leitet mit einem langen Ball das 1:0 ein. Erlebt einen Schreckmoment, als er beim 1:1 der Walliser von seinem Teamkollegen Zesiger am Kopf getroffen wird. Kann nach längerer Pflege weiterspielen, bleibt deutlich weniger stark gefordert als am Donnerstag in Zürich. Auch wenn sich Sion in der Schlussphase dem Tor von YB mehrmals nähert, muss sich von Ballmoos nicht auszeichnen.

Quentin Maceiras – 4,5
Darf zum zweiten Mal in Folge hinten rechts beginnen. Schlägt eine formidable Flanke auf Ngamaleu, konzentriert sich vorab auf die Defensivarbeit, die er solid erledigt.

Sandro Lauper – 4,5
Kommt erneut für den verletzten Lustenberger im Abwehrzentrum zum Einsatz und ist sofort hellwach. Klärt nach 20 Sekunden vor dem einschussbereiten Karlen. Weiss sich fortan gegen Hoarau und Co. zu wehren, auch wenn das lange nicht allzu schwer ist, agieren die Gäste doch äusserst harmlos. Eine Bereicherung sind Laupers lange Bälle aus der Defensive.

Cédric Zesiger – 4,5
Hat keine feinen Füsse wie Lauper, ist dafür aber deutlich robuster. Die beiden ergänzen sich so vorzüglich. Das liegt auch an Zesiger, der während neunzig Minuten abgeklärt agiert. Dass mit Fabian Lustenberger und Mohamed Camara die beiden Stamminnenverteidiger verletzt fehlen, fällt nicht ins Gewicht.

Ulisses Garcia – 4
Ersetzt hinten links den gesperrten Lefort und beginnt schwungvoll. Legt einmal stark für Mambimbi auf. Kann nach dem Seitenwechsel nicht mehr an die Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen, leitet mit einem Fehlpass einen vielversprechenden Konter der Walliser ein. Wird in der Schlussphase ausgewechselt.

Nico Maier – 5,5
Besser kann ein Startelfdebüt kaum verlaufen: Der 20-jährige Flügel aus dem eigenen Nachwuchs lässt sich beim Tor Mambimbis einen Assist notieren. Bleibt auffällig; beidfüssig und dribbelstark weiss er sich immer wieder in Szene zu setzen. Greift auch in der Defensive entscheidend ein, als er kurz vor seiner Auswechslung Zock mit einer mutigen Grätsche behindert.

Christopher Martins – 4
Übernimmt im zentralen Mittelfeld den defensiven Part. Diesen erledigt er mit Abstrichen zufriedenstellend. Hebt aber vor dem 1:1 das Offside auf. Vertändelt ein-, zweimal das Spiel – zum Ärger Seoanes.

Fabian Rieder – 5
Ist mit 19 Jahren der Jüngste bei YB in der Startaufstellung. Und einer der Auffälligsten: Kommt zu drei Abschlüssen, setzt in der Offensive mit seiner Übersicht und Passsicherheit auch sonst Akzente. Das einzige Manko: Die Ausführung der Standardsituationen ist mangelhaft.

Nicolas Ngamaleu – 4,5
Ist mit 26 Jahren der Älteste bei YB in der Startaufstellung. Ist am 1:0 beteiligt, kommt dann dem 2:0 nahe, als er das Tor mit einem Kopfball knapp verfehlt. Baut in der Folge ab und wird in der Schlussphase ausgewechselt.

Felix Mambimbi – 5,5
Darf wie am Donnerstag in Zürich beginnen. Und der 20-Jährige ist wie gegen den FCZ erfolgreich: Erzielt mit einem abgezockten Schlenzer sein 6. Ligator in dieser Saison. Beweist auch Übersicht, als er für Siebatcheu auflegt. Dieser steht allerdings knapp im Abseits. Mambimbi bleibt auffällig, er müsste nach 22 Minuten das 2:0 erzielen, als er aus kurzer Distanz das Tor verfehlt. Dennoch ist es bis zur Auswechslung ein gelungener Auftritt des Stürmers in Anwesenheit von U-21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli.

Jordan Siebatcheu – 4,5
Es ist lange nicht das Spiel des amerikanischen Stürmers. Mal steht er im Offside, dann vermag er sich gegen den bulligen Ndoye nicht durchzusetzen. Und doch kann Siebatcheu den Tag als erfolgreich verbuchen: Ihm gelingt in der 76. Minute mit einem schönen Kopfball der 2:1-Siegtreffer.

Miralem Sulejmani – keine Benotung

63. Minute für Maier.

Jean-Pierre Nsame – keine Benotung

63. Minute für Mambimbi.

Silvan Hefti – keine Benotung

73. Minute für Garcia.

Christian Fassnacht – keine Benotung

73. Minute für Ngamaleu. Schlägt nach schönem Durchspiel mit Hefti die Flanke zu Siebatcheus Siegtreffer.

Gianluca Gaudino – keine Benotung

77. Minute für Rieder. Kommt in der Super League erstmals seit Anfang März zum Einsatz.

https://www.bernerzeitung.ch/yb-noten-m ... 9944950289

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 26. April 2021, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 20558
26.04.2021

Bild

Zitat:
Eindringlicher Appell von Sion-Star Guillaume Hoarau

«Ich habe den Ärger monatelang in mich hineingefressen»

Die Lage des FC Sion bleibt unverändert prekär. Und den Wallisern gehen allmählich die Spiele aus. Dennoch ist Guillaume Hoarau felsenfest vom Ligaerhalt überzeugt.

Für einen Hoarau ist die Frage rhetorisch: Hält sein Klub die Klasse? «Natürlich. Wir sehen uns wieder. In der nächsten Saison. In der Super League. Und zwar im Dress des FC Sion.» Was bedeuten würde, dass der Franzose verlängert, sollte Sion oben bleiben. Aber da wollen wir nicht vorgreifen. Schön eins nach dem anderen…

Und das wäre mal das vierte Spiel von AirFrance gegen seinen Ex-Klub YB. In Runde zwei gabs ein 0:0. Die anderen gingen an den Meister. Das 1:2 am Sonntag ist besonders bitter, denn Sion ist in der zweiten Halbzeit absolut ebenbürtig, hat Chancen zu einem Punkt. «Wir wollten gewinnen und sind deshalb enttäuscht», sagt Hoarau. «Jetzt müssen wir dieses Spiel gut debriefen. Aber auf der zweiten Halbzeit lässt sich aufbauen.» Und, ja, man habe ja noch Spiele.

Sion muss wohl vier Mal gewinnen

Stimmt. Aber es werden immer weniger. Und Sion liegt drei Punkte hinter dem Barrageplatz und fünf hinter vom rettenden Ufer entfernt. Und es bleiben nur noch fünf Matches. Von denen Sion mindestens drei gewinnen muss. Eher vier. Dies, nachdem man in der ganzen bisherigen Saison erst sechs Siege geholt hat…

Aber ein Hoarau hat null Bock auf Abstieg, Deshalb auch sein dringlicher Appell: «Meine Rolle ist es, das Positive zu sehen und daran zu glauben. Nun muss sich jeder einbringen. Es darf niemand einen ‘Grind’ machen, nur weil er nicht spielt. Befindlichkeiten und persönliche Probleme haben in den Hintergrund zu treten. Der Klub befindet sich in grossen Schwierigkeiten. Entweder wir reissen uns den Arsch auf dem Feld auf und geben alles für die Mannschaft – oder es reicht nicht. Egos dürfen nun nicht mehr über die Mannschaft gestellt werden.»

«Immer versucht mit gutem Vorbild voranzugehen»

Er selber habe das die ganze Saison schon so gehandhabt. «Ich habe meinen Ärger sechs Monate in mich hineingefressen. Man hat mich mal fünf, mal zehn, mal 15 Minuten links und rechts spielen lassen. Dennoch habe ich immer versucht mit gutem Vorbild voranzugehen. Das erwartet man nun von allen. Denn alle haben diesem Team etwas zu geben.»

Hoarau spielt, und spielt gut «Das kann der Auslöser sein für einen starken Endspurt», hofft Präsident Christian Constantin. Aber es ist eins vor zwölf.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 85221.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de